Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
 

Gesamtübung in Unterpeischlach

 

Am Freitag, den 09.09.2022, hielt unsere Wehr die 3. Gesamtübung im heurigen Jahr in Unterpeischlach ab. Von den Organisatoren wurden 2 Szenarien vorbereitet: Im 1. war die Übungsannahme ein Brand in einem Wirtschaftsgebäude mit vermissten Personen. Diese mussten vom Atemschutztrupp in dichtem Rauch mittels Wärmebildkamera gefunden und geborgen werden. Für die Brandbekämpfung erfolgte der Erstangriff über den nahe gelegenen Hydrant und in weiterer Folge musste eine Zubringleitung von einem Bassin über 220 Meter verlegt werden, welche das TLFA speiste.

 

Im 2. Szenario galt es, eine ohnmächtig gewordene „Person“ von einem Heu-Kran herunter zu bergen. Diese Aufgabe übernahm die Besatzung des KLF, die mittels Bergeausrüstung unter Rücksicht auf die richtige Sicherung die Rettung bewerkstelligte.

 

An der Gesamtübung haben insgesamt 34 Kameraden teilgenommen. Die Übungsbesprechung fand anschließend direkt vor Ort statt. Die FF Huben möchte sich in diesem Zuge bei Hannes Riepler (vulgo „Peischler“) für die Zurverfügungstellung des Übungsobjektes bedanken. Ein weiterer Dank gilt den beiden „vermissten Personen“, die der Atemschutztrupp zu bergen hatte.

 

 

 

 

 

zurück...

Druckversion | Sitemap
© Feuerwehr Huben

Diese Homepage wurde mit IONOS MyWebsite erstellt.