Jahreshauptversammlung 2018

 

Die diesjährige Jahreshauptversammlung fand am Freitag, den 02. März statt.

 

Als Ehrengäste eingeladen waren:

Bezirkshauptfrau Dr. Olga Reisner

BGM BR Dr. Andreas Köll (Marktgemeinde Matrei in Osttirol)

Vize-BGMin Elisabeth Mattersberger

BFK OBR Herbert Oberhauser (Bezirksfeuerwehrkommandant)

BFI OBR Franz Brunner (Bezirksfeuerwerhrinspektor)

ABI DI (FH) Michael Köll (Abschnittskommandant Iseltal)

OBI Johann Holzer (Kdt.-Stellvertreter der FF Matrei)

Chefinspektor Franz Riepler (Kommandant der PI Matrei)

Pfarrer Mag. Ferdinand Pittl

Kapellmeister und Eishockey-Obmann Sebastian Warscher

Musikobmann Alfons Unterlercher

Ehrenmitglied OBI Ernst Riepler

 

Zu Beginn wurde an unsere verstorbenen Kameraden in einer Schweigeminute gedacht.

 

Kommandant Karl Riepler konnte in seinem Jahresbericht auf zahlreiche Einsätze, vorwiegend technischer Art, verweisen. So waren mehrere Verkehrsunfälle, ein Sucheinsatz, Aufräumarbeiten nach Sturmschäden und ein Unterstützungseinsatz in Matrei nach einem heftigen Gewitter zu bewältigen. Des Weiteren scheinen ein Wiesen- und Flächenbrand sowie diverse Hilfeleistungen in der Einsatzstatistik auf. Auch das Einfangen einer Kreuzotter in einem Wohnhaus zählte zu den Aufgaben. Bei den insgesamt 11 Aufführungen der „Oper in den Bergen“ in Matrei/Bichl hat unsere Wehr ebenso Ordnungsdienst versehen wie bei der Österreich-Radrundfahrt und beim Hubener Martinsumzug.

 

Viele Übungen wurden im abgelaufenen Jahr wieder abgehalten, um bestmöglich für kommende Einsätze vorbereitet und gerüstet zu sein. So wurden neben Gesamtübungen auch Funk-, Atemschutz- und Maschinistenübungen durchgeführt. Des Weiteren wurde unsere Wehr zu einer Besichtigung/Begehung auf dem Gelände der Transalpinen Ölleitung in Kienburg eingeladen, um dort sämtliche Neuerungen zu begutachten. Die alljährliche Abschnittsübung fand im vergangenen Herbst in Kals am Großglockner statt. Um den Ausbildungsstand weiter zu verbessern, besuchten im vergangenen Jahr 12 Kameraden verschiedenste Lehrgänge an der Landesfeuerwehrschule in Telfs.

 

Bewerbe:

Beim Atemschutz-Bewerb in Lienz konnte der angetretene Hubener Trupp das Leistungsabzeichen in der Stufe Silber erringen. Beim Bezirksnassleistungsbewerb in Nikolsdorf konnte unsere Gruppe den 16. Rang erzielen.

 

Technisches Leistungsabzeichen:

Die Prüfung für das Technische Leistungsabzeichen in Gold konnte von den beiden angetretenen Gruppen der FF Huben erfolgreich abgelegt werden. Schauplatz für diesen Bewerb war der Hubener Kirchplatz. Somit besitzen nun insgesamt 33 Mitglieder in unserer Wehr das Technische Leistungsabzeichen in der Stufe III (Gold)!

 

Sonstiges:

Im vergangenen Jahr wurde in Huben wieder der traditionelle Feuerwehrball abgehalten, bei dem zahlreiche Besucher zugegen waren. Der Floriani-Tag wurde Anfang Mai gefeiert. Auch sportlich nahm die FF Huben an einigen Veranstaltungen teil, beispielsweise beim Fußball-Pfingstturnier.

 

Zum Schluss bedankte sich der Kommandant in seinem Jahresbericht bei all seinen Kameraden für die vielen freiwilligen Stunden und die gezeigte Bereitschaft.

 

Angelobungen:

Im Anschluss an den Bericht des Kommandanten wurden die 2 Jungfeuerwehrmänner Lucas Heinz und Jonas Trojer angelobt.

 

Beförderungen:

  • Zum Feuerwehrmann (FM) befördert wurden Lucas Heinz, Maximilian Huter, Florian Unterweger, Tobias Unterweger, Johann Vergeiner und Emanuel Warscher
  • Den Dienstgrad Oberfeuerwehrmann (OFM) tragen ab sofort André Payr, Günther Warscher und Thomas Warscher
  • Zum Hauptfeuerwehrmann (HFM) befördert wurden Katharina Heinz und Gernot Trager

 

Ehrungen/Verleihungen:

Ein Highlight bei jeder Jahreshauptversammlung stellen Ehrungen dar. Diesmal konnten von den Ehrengästen folgende Urkunden und Medaillen überreicht werden:

  • Für 25 Jahre Dienst im Feuerwehr- und Rettungswesen: Thomas Huter und Hannes Riepler
  • 40 Jahre: Anton Fuetsch, Alois Heinz, Christian Trojer, Karl Unterweger und Heinrich Warscher
  • 60 Jahre: Anton Holzer und Alfons Unterlercher

 

Neuwahl:

Nach diesen Beförderungen und Ehrungen wurde die Neuwahl unter Vorsitz des Bürgermeisters BR Dr. Andreas Köll durchgeführt. Bei dieser Wahl wurden der bisherige Kommandant Karl Riepler und dessen bisheriger Stellvertreter Alois Heinz von den Kameraden wiedergewählt. Ebenso in ihrem Amt bestätigt wurden der bisherige Kassier Günther Gwiggner und der bisherige Schriftführer Thomas Holzer. Somit bleibt das Kommando für die kommende 5-jährige Funktionsperiode in gewohnter Besetzung bestehen.

 

Ehrengäste:

Die Ehrengäste zeigten sich in ihren Ansprachen beeindruckt von den Tätigkeiten und Herausforderungen der hiesigen Feuerwehr und gratulierten den Angelobten, Beförderten und Geehrten des Abends sowie den wiedergewählten Funktionsträgern. Dem neuen alten Kommando wünschen sie alles Gute bei der Führung in den kommenden Jahren.

 

Die FF Huben möchte sich nochmals bei Regina Gwiggner, Margreth Heinz, Leni Riepler und Barbara Riepler für die kulinarische Versorgung bei der Jahreshauptversammlung bedanken!