Verkehrsunfall auf der B108 Felbertauernstraße

 

Am Sonntagabend, den 06.09.2020, ereigneter sich auf der B108 Felbertauernstraße - auf Höhe zwischen den Hofstellen vlg. "Feglitzer" und vlg. "Strimitzer" - ein Verkehrsunfall.

 

Ein Fahrzeuglenker aus Osttirol geriet auf regennasser Fahrbahn auf das Fahrbahnbankett, touchierte eine Leitschiene, überschlug sich anschließend mehrfach und kam schlussendlich - am Dach liegend - zum Stillstand. Die Fahrzeuginsassen konnten sich selbstständig und unverletzt aus dem Fahrzeug befreien. Die B108 war teilweise nur 1-spurig befahrbar.

 

Die FF Huben rückte mit dem TLF-A 3000 und dem KLF sowie einer Mannschaftsstärke von 15 Mann zum Einsatz aus. Unsere Wehr reinigte die Straße und unterstützte die Firma Althaler bei der Bergung des Fahrzeuges.

 

Weiters im Einsatz standen die Polizeiinspektion Matrei i.O. und die Firma Althaler Autoverwertung und Abschleppdienst.

 

Um 23.30 Uhr rückte unsere Wehr wieder im Gerätehaus ein und konnte der Leitstelle Tirol die Einsatzbereitschaft melden.

 

 

 

zurück...