Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
 

Verkehrsunfall auf Höhe Kreuzung Felbertauernstraße B108 und Kalser Landesstraße L26

Pagermeldung:

„Sammelruf B VU – Andere Gefahren/Unbekannte Situation: Km 18,8; Matrei/Osttirol, B108, Felbertauernstraße; 17:05, 1. Feb“

 

Zu einem Verkehrsunfall wurde unsere Wehr am Samstag, den 01. Februar 2020, um 17:05 Uhr, gerufen.

 

Ein 79-jähriger Einheimischer, der mit seinem Auto von Lienz Richtung Matrei unterwegs war, geriet im Kreuzungsbereich Felbertauernstraße B108 und Kalser Landesstraße L26 aus noch ungeklärter Ursache auf die gegenüberliegende Fahrbahn und touchierte das entgegenkommende Auto eines 50-jährigen. Auf dem Beifahrersitz saß seine 55 Jahre alte Ehefrau.

 

Durch den Zusammenstoß wurde der Pkw des 50-jährigen gegen die Leitschiene gestoßen. Das Auto des 79-jährigen schleuderte sich drehend über die Fahrbahn und stieß gegen mehrere parkende Autos vor einem Cafe in Huben. Der 79-jährige war nicht ansprechbar, wurde aus seinem Fahrzeug geborgen und mit dem Notarzthubschrauber in das Unfallkrankenhaus Klagenfurt überstellt. Die Gattin des 50-jährigen wurde beim Zusammenstoß unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung ins Bezirkskrankenhaus Lienz eingeliefert. Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt. Drei weitere Fahrzeuge vor dem Cafe wurden ebenfalls beschädigt.

 

Im Einsatz standen Polizei, Rotes Kreuz, Rettungshubschrauber „Martin 4“ sowie unsere Wehr, die mit TLFA 3000, KLF und MTF sowie einer Mannschaftsstärke von 25 Mann ausrückte. Auslaufende Pkw-Flüssigkeiten wurden mittels Behältnissen aufgefangen bzw. mit Ölbindemittel gebunden und die Fahrbahn gereinigt. Die beschädigten Fahrzeuge wurden anschließend durch die Fa. Niedrist geborgen und abtransportiert.  Die Bundesstraße war ca. 1 Stunde lang gesperrt, es wurde jedoch eine Umleitung eingerichtet.

 

 

 

zurück...

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Feuerwehr Huben

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.