Motorradunfall auf der B108 in Huben

Am Dienstag, dem 12.07.2016, ereignete sich auf der B108 (Km 19,40) in Huben i.O. ein Motorradunfall. Aus bisher ungeklärter Ursache verlor der Lenker die Kontrolle über das Motorrad und rutschte in die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender Lkw-Lenker konnte noch im letzten Moment ein Ausweichmanöver durchführen. Der Motorradlenker wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Hubschrauber „Martin 4“ in BKH Lienz geflogen. Die FF Huben war mit 3 Mann und dem KLF am Einsatz beteiligt. Die Aufgaben lagen darin,  den Verkehr einspurig zu regeln und die Fahrspur zu reinigen.