Umgestürzter Baum durch Starkwind im Bereich des Klärwerkes in Kienburg

 

Am Mittwoch, den 15.05.2014, wurde die FF Huben mittels Pager (Kommandoschleife) zu einem Einsatz gerufen. Im Bereich des Klärwerkes in Kienburg ist durch den starken Nordwind ein Baum - vom angrenzenden Wald - auf die Kienburger Landesstraße gestürzt. Die FF Huben rückte mit 5 Personen zum Einsatz aus und entfernte den Baum von der Straßenanlage. Die Polizeiinspektion Huben sperrte - in Verbindung mit dem Land Tirol, Baubezirksamt Lienz, Landesstraßenverwaltung - in Folge die Straße für den gesamten Verkehr, da durch den weiteren Starkwind keine endgültige Entwarnung gegeben werden konnte. Um 21.30 Uhr rückte die Wehr wieder ins Gerätehaus ein.

 

zurück...