Entfernung Schlange aus Wohnhaus

Am Dienstag, dem 15.08.2017, wurde die FF Huben von der Polizeiinspektion Matrei i.O. zu einem Arbeitseinsatz in Unterpeischlach (Gemeinde Kals am Großglockner) gerufen. Ein Hauseigentümer meldete, dass sich eine Kreuzotter im Wohnhaus befindet. Die FF Huben rückte mit 4 Personen zum Kleineinsatz aus. Die Schlange wurde so "stressfrei" wie möglich gefangen und der Polizeistreife übergeben. Anschließend wurde die Schlange in den Wildpark nach Assling überstellt, wo sie im natürlichen Lebensraum sicherlich besser aufgehoben ist.