Gesamtübung im Klärwerk des Abwasserverbandes Hohe Tauern Süd    in Kienburg

Am Freitag, dem 13.10.2017, fand die letzte Gesamtübung im Jahr 2017 statt. Als Übungsannahme wurden diverse Unfälle im Klärwerk des Abwasserverbandes Hohe Tauern Süd in Kienburg angenommen. Eine Schachtbergung mit schweren Atemschutz, eine Personenbergung bei einem Unimogfahrzeug sowie Personenbergungen mit schwerem Atemschutz standen auf dem Tagesprogramm. 40 Kameraden nahmen an der Übung teil. Im Einsatz standen alle zur Verfügung stehenden Fahrzeuge (TLF, LFB, KLF und MTF) unserer Wehr. Die Übungsbesprechung wurde anschließend noch vor Ort im Klärwerk durchgeführt. Das Kommando der FF Huben bedankt sich beim Abwasserverband Hohe Tauern Süd für die Bereitstellung der Anlage sowie bei Alexander Payr für die Organisation der Übung.

 

 

 

zurück...