Atemschutzübung im Eisstadion Huben

Am Mittwoch, dem 03.06.2015 hielt die FF Huben eine Atemschutzübung im Kabinengebäude des UECR Huben ab. 15 Personen nahmen an der Übung teil die vom Atemschutzbeauftragten Florian Holzer und dem Gerätewart Alexander Payr organisiert wurde. Der richtige Löschangriff, die Suche und Bergung von vermissten Personen sowie die richtige Handhabung der HD-Einrichtung standen auf dem Tagesordnungspunkt. Das Kommando bedankt sich bei allen Teilnehmern sowie für die Organisation der Übung.