Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
 

Abschnittsübung 2021

Nach einem Jahr - (coronabedingter) Pause - konnte am Samstag, den 16.10.2021, in Huben wieder die alljährliche Abschnittsübung des Abschnittes Iseltal abgehalten werden. Alle 8 Feuerwehren des Abschnittes folgten der Einladung und so nahmen insgesamt mehr als 100 Kameraden an der Übung teil. Weiters wurde das Österreichische Rote Kreuz, Ortsstelle Matrei i.O., zur Übung eingeladen. Die Übungsbeobachtung erfolgte bei den einzelnen Szenarien durch die anwesenden Kommandanten oder dessen Stellvertreter. Auch Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Harald Draxl und Abschnittskommandant Dipl.-Ing. (FH) Michael Köll besuchten die Übung und gaben ihr Feedback ab.

 

Der Ausschuss der FF Huben bereitete 3 Szenarien (Verkehrsunfall, Forstunfall, Brandereignis) vor und teilte die teilnehmenden Feuerwehren dementsprechend ein. Das Szenario Verkehrsunfall wurde von den Feuerwehren Huben, Matrei und St. Jakob, das Szenario Forstunfall von den Feuerwehren Kals, Virgen und Prägraten und das Szenario Gebäudebrand von den Feuerwehren Hopfgarten und St. Veit abgearbeitet.

 

So galt es für die Feuerwehren Matrei, St. Jakob und Huben einen Verkehrsunfall mit 2 Fahrzeugen und 3 verletzten Personen zu bewältigen sowie die Brandbekämpfung im angrenzenden Wald vorzunehmen.

 

Die Bergung von mehreren eingeklemmten „Personen“ nach einem Forstunfall war die Aufgabenstellung für die Feuerwehren Kals, Virgen und Prägraten.

 

Die Feuerwehren Hopfgarten und St. Veit hatten die Aufgabe, einen simulierten Brandeinsatz mit Personenbergung unter Hilfenahme von Atemschutz zu bewerkstelligen und die angrenzenden Gebäude vor einer Brandübertragung zu schützen.

 

Die FF Huben bedankt sich bei den Feuerwehren des Abschnittes Iseltal für die Teilnahme und die Zurverfügungstellung der Puppen und sonstigen Gerätschaften sowie guten und vor allem verletzungsfreien Ablauf der Übung, dem Roten Kreuz, Ortsstelle Matrei für die Teilnahme und die Vorbereitung der Statisten, den Statisten und den betroffenen Grundeigentümern und Gebäudebesitzern für die Zurverfügungstellung der einzelnen Übungsstandorte. 

 

 

 

 

zurück...

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Feuerwehr Huben

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.