Abschnittsübung 2013 in Matrei i. O.

 

Am Nationalfeiertag, dem 26. Oktober, fand die diesjährige Abschnittsübung des Abschnittes Iseltal statt. Die Organisation hatte diesmal die FF Matrei über und daher wurde im Wohn- und Pflegeheim Matrei die Übung abgehalten, wobei der Abschnittskommandant DI (FH) Michael Köll als Einsatzleiter fungierte. Angenommen wurde ein Brand im Untergeschoss des neuen Pflegetraktes. Dieses Gebäude wurde dann künstlich eingenebelt, um möglichst realitätsnahe Verhältnisse zu schaffen.

 

Die Hauptaufgabe für die zahlreichen Atemschutztrupps war die Suche und anschließende Bergung der Insassen - teilweise bewegungseingeschränkt, im Rollstuhl oder sogar bettlägrig. Dies stellte eine besondere Herausforderung für die Hilfskräfte dar. Außerdem wurden Löschleitungen aufgebaut und ein umfassender Löschangriff simuliert.

 

An der Übung nahmen alle 8 Feuerwehren des Abschnittes teil, ebenso eine Gruppe der FF Lienz sowie das Rote Kreuz. Die Übungsbesprechung fand anschließend vor Ort statt.

 

Wir möchten uns herzlich beim Wohn- und Pflegeheim Matrei für die erhaltene Verpflegung bedanken!