2. Gesamtübung am Gelände der TAL-Transalpine Ölleitung in Österreich GmbH

Am Mittwoch, dem 04.05.2016 fand am Gelände der TAL-Transalpine Ölleitung in Österreich GmbH die 2. Gesamtübung der FF Huben statt. Unterstützt wurde unsere Wehr von der FF St. Johann i.W. und FF Lienz. Weiters nahmen an der Übung eine Streife der Polizeiinspektion Matrei i.O. und das Rote Kreuz Matrei i.O. teil. Insgesamt waren 83 Personen an der Übung beteiligt. Auch eine Abordnung der Bezirkshauptmannschaft Lienz war vor Ort um sich ein Bild von solch einem Übungsszenario zu machen. Als Übungsannahme wurde ein Brand im Ölauffangtank angenommen. Die Wehren wurden vom Einsatzleiter beauftragt den erforderlichen Brandschutz aufzubauen und den Löschangriff vorzubereiten und vorzunehmen. Die Wasserversorgung erfolgte von der Isel. Weiters wurden die, von den Feuerwehren neu angeschafften Gerätschaften eingesetzt. Bei der TAL steht Sicherheit an oberster Stelle, da es sich bei den Betriebsanlagen im Gemeindegebiet von Matrei i.O. (Anlagen in Kienburg und Gruben) um sehr sensible Anlagen handelt. Die TAL haltet deshalb jährlich eine Übung oder Begehung mit den Ortsfeuerwehren ab. Die FF Huben bedankt sich bei allen Teilnehmern sowie bei der TAL für die erhaltene Verpflegung und die Durchführung der Übung.