Gesamtübung bei der Hofstelle vlg. "Schmied"

Am Samstag, dem 04.05.2019, hielt die FF Huben ihre erste Gesamtübung im Jahr 2019 ab. Die Gruppenkommandanten LM Alexander Payr, LM Robert Trojer und LM Thomas Warscher, organisierten bei der Hofstelle von Christoph Warscher, vlg. „Schmied“, in Unterpeischlach (Gemeinde Kals a.G.) die Übung. Als Übungsannahme wurde angenommen: Arbeitsunfall in der Hofwerkstätte, verunfallte Person im Heustadel, eingeklemmte Person unter einem Arbeitsgerät, Brandbekämpfung Hofwerkstätte. Unter schwerem Atemschutz wurden die vermissten Personen in der Hofwerkstätte geortet und geborgen. Die, im Heustadel verunfallte Person wurde mittels Bergeausrüstung geborgen und erstversorgt. Die Person, welche unter das Arbeitsgerät geriet, wurde mittels der neuen hydraulischen Rettungsgeräte geborgen. Die Wasserversorgung für die Brandbekämpfung des, in der Hofwerkstatt ausgebrochenen Brandes, erfolgte aus Hydranten der bestehenden Wasserversorgungsanlage in Unterpeischlach. Mittels HD-Einrichtung sowie B- und C-Schläuchen wurde die Brandbekämpfung in Angriff genommen, die Nachbargebäude wurden vom Übergreifen der Flammen geschützt.

 

Insgesamt nahmen 36 Kameraden an der Übung Teil. Das Kommando bedankt sich bei Familie Christoph Warscher für die zur Verfügung Stellung der Hofstelle sowie bei den Gruppenkommandanten für die Organisation der Übung.