1. Gesamtübung 2016 in der "Defereggerklamm"

Am Samstag, dem 16.04.2016, hielt die FF Huben i.O. ihre erste Gesamtübung im Jahre 2016 ab. Die zahlreich erschienenen Kameraden mussten 3 Übungsszenarien bewältigen. In der „Defereggerklamm“ kam es zu einem Fahrzeugabsturz. Die verletzten Personen mussten aus dem Fahrzeug befreit und sicher geborgen werden. In weiterer Folge ergriff eine verunglückte Person aus diesem Fahrzeug durch den Schock die Flucht und musste von den Einsatzkräften mittels Wärmebildkamera im weitläufigen Gelände geortet und ebenfalls geborgen werden. Als drittes Szenario wurde ein Brand des TIWAG-Wasserkraftwerkes an der Schwarzach angenommen. Hiezu wurde der „Brand“ mittels Versorgungsleitung von der Schwarzach in Angriff genommen und unter Kontrolle gebracht.

 

Das Kommando bedankt sich bei den zahlreich erschienenen Kameraden, bei den Zugskommandanten für die Organisation der Übung und bei Johann Rainer für die Hilfestellung bei den Vorbereitungen.